courtesy

Noch etwas zögerlich aber unaufhaltsam schaut der Frühling auf Zweigen, Feldern und Wiesen

zart und hoffnungsstark hervor. Wärmendes Licht lässt Leben aufkeimen. Wir erleben aber nicht nur die äusseren, sondern auch unsere inneren Jahreszeiten. Manchmal ist unsere innere Seelenlandschaft von Schnee bedeckt und Kälte bestimmt das innere Lebensklima. Der aufbrechende Frühling macht Mut: der Winter wird nicht bleiben. Mit dem Frühlingserwachen keimt die Gewissheit auf, dass sich das Leben durchsetzen wird.