courtesy

Einsamkeit und Alleinsein sind zweierlei. Die Einsamkeit verleitet leicht zu dem Glauben, auf dem richtigen Weg zu sein.

Das Alleinsein ist besser für uns, denn es bedeutet, allein zu sein, ohne sich einsam zu fühlen. Aber das Beste ist letztlich, einen Menschen zu finden, den Menschen, der zu unserem Spiegel wird. Bedenke: Nur im Herzen eines anderen kannst du dich und die Gegenwart Gottes in dir wirklich sehen. Aus: Elif Shafak, Die vierzig Geheimnisse der Liebe

 

Da sprach Gott: «Es ist nicht gut, dass der Mensch allein ist. Ich will für ihn eine Hilfe machen, so etwas wie ein Gegenüber.» vgl. Gen 2,18

 

Flyer: Karwoche & Ostern