courtesy

Die Liturgie der drei österlichen Tage ist gleichsam eine einzige Feier, die mit dem letzten Abendmahl am Hohen Donnerstag beginnt und am Ostertag in der Feier der Auferstehung Jesu ihre Vollendung findet.


Den Inhalten dieser drei Feiern wollen wir bewusst nachgehen und an mancher Stelle auch den einen und anderen vielleicht eher „ungewöhnlichen“ Akzent setzten.

Flyer Gottesdienste Karwoche