courtesy
Pflanzung von einheimischen Sträuchern
Pflanzung von einheimischen Sträuchern

Waldsaum
Im Rahmen der Baumfällungen im Februar 2016 hat das Amt für Umwelt empfohlen, den Waldsaum mit einheimischen Gehölzen zu bepflanzen.
Im März wurden 120 einheimische Kleingehölze (gesponsert über das Amt für Umwelt, Luzern) von 18 Personen in Freiwilligenarbeit gepflanzt.

Anfang Mai 2017 werden zusätzlich 100 krautige Wild-Stauden im Wald gepflanzt, die vom Amt für Umwelt gesponsert wurden

Ziel:
Natürlicher Waldrand entlang des Gehölzsaumes
Förderung der Biodiversität
Verbesserung der Lebensbedingungen für Vögel

mm

Apfelbaumpergola
Die Apfelbaumpergola ist typisch für einen Kapuzinergarten und einzigartig im Kanton Luzern. Ihre Pflege wurde über Jahre vernachlässigt und durch das Absterben alter Bäume entstanden einige Lücken. Im März 2017 wurden 12 einjährige Apfelveredelungen  in die Lücken der bestehenden Apfelbaumpergola gepflanzt. Es wurden spezifisch alte Sorten gewählt, die von ProSpecieRara empfohlen werden:

Adamsparmäne
Breitacher CH
Danziger Kant (Zugerapfel)
Edelchrüsler
Eierlederapfel (Fässliapfel)
Hansueliapfel
Himbeerapfel Oberl.
Marmorapfel
Oetwiler Rtte
Sauergrauech P2
Schw. Orangen P2
Wilerrot

Einjährige Veredelungen alter Apfelsorten
Einjährige Veredelungen alter Apfelsorten
Pflanzung der Apfelbäume bei strömendem Regen
Pflanzung der Apfelbäume bei strömendem Regen
mit Bickel und Schaufel und Frauenpower
mit Bickel und Schaufel und Frauenpower