courtesy

Seit Herbst 2017 hat die Gemeinschaft von Luzern einen zusätzlichen Auftrag. Männer aus dem deutschsprachigen Raum, die Kapuziner werden möchten, verbringen hier ihre ersten Monate der Ausbildung (Postulat).

 

«Postulat» – das Einführungsjahr in den Orden

Mit der Aufnahme ins Postulat beginnt die erste Phase der Ordensausbildung. Während dieser Zeit lebt der Postulant in unserem Ausbildungskonvent und lernt unsere Gemeinschaft durch das Mitleben über einen längeren Zeitraum weiter kennen. Der Postulant erlebt intensiver, wie wir in Gemeinschaft leben, wie unsere franziskanische Spiritualität unseren Alltag prägt und kann durch seine Persönlichkeit unser gemeinsames Leben, Beten und Sein mitgestalten.

Die Zeit des Postulates (Zeitdauer in der Regel ein Jahr) ist stark geprägt von der Kraft der Entscheidung und dem konkreten Schritt der Loslösung aus dem bisherigen Lebensumfeld. Im Gespräch und in der persönlichen Auseinandersetzung erfährt der Postulant, ob seine Lebenssehnsucht in unserer Gemeinschaft eine Antwort findet und ihn zu „einem Leben in Fülle“ führt. Auf diesem Weg wächst er immer tiefer in eine lebendige Gottesbeziehung und Lebensgestaltung hinein.

Das Postulat wird seit dem Herbst 2016 im Kapuzinerkloster in Luzern durchgeführt.

Ansprechperson:
Br. Damian Keller (Postulatsleiter)

Tel: 041 429 67 42
E-Mail