courtesy

Zur Geschichte
Als Geburtstagsgeschenk an die Stadt richtete der Luzerner Apothekerverein 1978 einen Heilpflanzengarten auf dem Dach des Boothauses der Ufschötti ein. Seither, also während 41 Jahren, wurde dieser Garten von den Apothekern sorgfältig gepflegt.

Standortprobleme
So schön die Lage auf der Ufschötti am See auch war, so schwierig gestaltete sich die Pflege der Pflanzen. Im Sommer herrschen auf dem Dach manchmal hohe Temperaturen, sodass eine genügende Bewässerung schwierig war. Zudem baute sich die Humusschicht relativ rasch ab. Aus diesen Gründen wurde ein neuer Standort gesucht, der für die Pflanzen bekömmlicher war.

Neues Domizil für die Heilpflanzen im Kapuzinergarten
Im März 2019 fand mit grosser Unterstützung durch die Stadtgärtner die Züglete der Heilpflanzen in den Kapuzinergarten des Kapuzinerklosters Wesemlin statt. Dieser neue Ort bietet eine passende und inspirierende Umgebung, denn traditionell wurden Arzneipflanzen immer in Klostergärten gepflanzt. Das Wissen um heilende Kräfte aus der Natur zur Behandlung von Erkrankungen oder zur Unterstützung der Heilungsprozesse wurde von Nonnen und Mönchen bis in die neueste Zeit gepflegt.

Einweihungsfeier
Am 16. Juni 2019 fand eine öffentliche Einweihungsfeier des Heilpflanzengartens im Klostergarten statt. Die Gestaltung dieser Feier war insofern aussergewöhnlich, indem es sich um einen Spaziergang von Pflanze zu Pflanze handelte, der vom ChoRplus begleitet wurde. Es fehlte auch  nicht an Schilderungen von Mythen und Sagen zu einzelnen Pflanzen. Es wurde aber auch auf die pharmazeutische Bedeutung der Arzneipflanzen eingehend Bezug genommen.

Das Angebot
Der Zugang zum Klostergarten ist an Arbeitstagen von 7.00 bis 20.00 öffentlich. Die Arzneipflanzen sind beschildert. Zusätzlich weist ein QR-Code auf den Schildern über ein entsprechendes App auf die Botanik und Anwendung der Heilpflanzen hin. Ohne App finden Sie diese Hinweise auf der Webseite des Luzerner Apothekenvereins (LAV) unter www.apoluzern.ch.

Auf Anfrage werden weiterhin Führungen für Gruppen ab 10 Personen durchgeführt. Melden Sie sich dazu über eine E-Mail. In Planung ist auch ein Kurs im Jahresrhythmus zur Herstellung von Produkten aus Arzneipflanzen im Sinne von „Den Geist des Heilkrauts einfangen“. Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich bei arzneipflanzen@gmx.ch.

Die Arzneipflanze zur Jahreszeit – Viermal jährlich erscheint auf der Website des Apothekenvereins ein Steckbrief zu einer Arzneipflanze. Den ersten finden Sie zur Mariendistel – unserem Heilkraut des

Die aktuelle Liste der Arzneipflanzen finden Sie unter der Rubrik: Arzneipflanzen-Liste

Mariendistel -Silybum marianum
Mariendistel -Silybum marianum
Dost -Origanum vulgare
Dost -Origanum vulgare
Waldmeister - Galium odoratum
Waldmeister - Galium odoratum
Eröffnung des Arzneipflanzengartens
Eröffnung des Arzneipflanzengartens
Eröffnung des Arzneipflanzengartens
Eröffnung des Arzneipflanzengartens
QR-Code auf den Pflanzenschildern
QR-Code auf den Pflanzenschildern